Eine Insiderin bloggt!

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Kredit für Alleinerziehende

Wenn Alleinerziehende einen Kredit beantragen, tun sich die Banken in der Regel schwer, den Kredit für Alleinerziehende ohne weitere Sicherheiten zu bewilligen. Das Kreditausfallrisiko erscheint ihnen meistens zu hoch. Bei Alleinerziehenden ist immer nur ein Einkommen vorhanden, von dem aber mindestens zwei, manchmal drei oder noch mehr Personen leben müssen. In der Regel ist kein frei verfügbares Einkommen vorhanden oder es ist so gering, dass der Kredit für Alleinerziehende noch zusätzlich abgesichert werden muss. Zwar kann man in der Theorie davon ausgehen, dass Alleinerziehende von den Vätern ihrer Kinder Unterhalt bekommen und wenn die nicht zahlen, das Jugendamt einspringt und auch Kindergeld bezogen wird. Aber Unterhalt und Kindergeld sind nicht pfändbar und deswegen für die zu treffende Kreditentscheidung nicht relevant. Bei der Haushaltsrechnung und der Berechnung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit einer Alleinerziehenden werden sowohl das Kindergeld als auch der Unterhalt deswegen nicht berücksichtigt. Deswegen ist es so, dass Alleinerziehende dann den Kredit allein nicht bekommen, sondern andere Sicherheiten stellen müssen.

Wie kann man alleinerziehend Kredit bekommen?
Es gibt natürlich auch alleinerziehende Mütter oder Väter, die sehr gut verdienen und deswegen auch von vornherein kreditwürdig sind. In solchen Fällen steht dem Kredit für Alleinerziehende auch gar nichts im Weg. Bei allen anderen Personen, wie dem sogenannten Durchschnittsverdiener oder bei Müttern, die aufgrund der Kinder nur teilzeitbeschäftigt sind, verlangen die Banken normalerweise gleich zur Sicherheit einen geeigneten Bürgen, der den Vertrag mit unterschreiben muss.

Günstig ist es deswegen immer, wenn schon vorab ein solventer Bürge gesucht wird, der dann, wenn die Bank den Kreditantrag so nicht bewilligt, nachgereicht werden kann. Das kann zum Beispiel ein Elternteil oder auch beide sein oder die Großeltern, wenn sie noch nicht so alt sind, dass das Alter ein Hinderungsgrund für eine Bürgschaft wäre. Alternativ kommen auch Geschwister, die finanziell besser gestellt sind oder Freunde infrage. Mit einer geeigneten Bürgschaft bekommen auch Alleinerziehende ihren Wunschkredit von der Bank. Alleinerziehende sollten aber trotzdem vielleicht mehr als andere Kreditnehmer darauf achten, dass sie sich möglichst nicht verschulden.

Wenn die Bank den Kredit nicht geben will:
Wenn es Alleinerziehenden nicht gelingt, der Bank einen geeigneten Bürgen zu präsentieren, wird ihr Kreditantrag abgelehnt. Wird trotzdem dringend ein Kredit für Alleinerziehende gebraucht, muss man sich nach möglichen Alternativen umsehen. Wird der Kredit für Alleinerziehende zum Beispiel benötigt, um neue Möbel oder Haushaltsgeräte anzuschaffen, kann auch eine Bestellung im Versandhandel in Betracht gezogen werden. Die großen Versandhäuser bieten heute den Ratenkauf an und vergeben Kredite relativ großzügig. Die Prüfung der Kreditwürdigkeit erfolgt nur über die Schufa Auskunft. Es handelt sich hier dann um zweckgebundene Kredite, die zusätzlich über die Ware abgesichert sind, weil die erst nach vollständiger Bezahlung dem Kunden gehört.

Wenn ein Barkredit für Alleinerziehende gebraucht wird
Nicht ganz so einfach ist es, wenn ein Barkredit benötigt wird, um zum Beispiel eine Reise zu finanzieren oder eine Autoreparatur zu bezahlen. Wenn mehrere Banken den Kreditantrag ablehnen, bestehen kaum Alternativen. Der beste Weg ist dann immer noch, sich das Geld einfach in der Verwandtschaft oder bei Freunden zu leihen. Dabei sollte dann aber trotzdem nicht darauf verzichtet werden, einen schriftlichen Vertrag zu formulieren. Das gibt sowohl dem Geldgeber als auch dem Kreditnehmer zusätzliche Sicherheit.

20.8.16 14:22

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL