Eine Insiderin bloggt!

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Tipp 1: Bankgebühren sparen

image

Man mag es gar nicht glaube, doch immer wieder lerne ich Mandanten kennen, die kein kostenloses Konto haben! Ein kostenloses Girokonto bietet heute mittlerweile fast jede Bank (DKB, Comdirect, auch VR- und unter Umständen die Sparkassen) an.

Ausgangssituation: Viele Kunden zahlen unnötig hohe Kontoführungs- und TRansaktionsgebühren, entweder aus Gewohnheit, teils aus Unwissenheit.

Viele wissen in der Regel nicht, dass es kostenlose Girokonten gibt. Anderen scheint aufgrund der regelmäßigen Buchungen und Zahlungen der Wechsel zu schwierig. Doch meist kann man durch einen Kontowechsel so viel an Gebühren sparen, dass sich der Wechsel zu einem kostenlosen Girokonto lohnen könnte.

Darum mein Tipp mit diesem Artikel; die Gebühren der Bank prüfen, und auch wenn es aufwändig ist, lieber ein Konto kündigen dafür ein kostenloses eröffnen. 

12.8.16 22:11

Letzte Einträge: Kredit für Alleinerziehende

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL